Warning: Use of undefined constant SITE_ID_CURRENT_SITE - assumed 'SITE_ID_CURRENT_SITE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d24195375/htdocs/sandschnee/wp-content/plugins/seopress/sp-update.php on line 88

Warning: Use of undefined constant SITE_ID_CURRENT_SITE - assumed 'SITE_ID_CURRENT_SITE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d24195375/htdocs/sandschnee/wp-content/plugins/seopress/sp-core.php on line 24

Warning: Use of undefined constant SITE_ID_CURRENT_SITE - assumed 'SITE_ID_CURRENT_SITE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d24195375/htdocs/sandschnee/wp-content/plugins/seopress/sp-core.php on line 25
Reisetipps Südafrika - Reisebeschreibung - Urlaubs-Reportage Südafrika - Reise-Infos - Sand-oder-Schnee.de
Auslandskrankenschutz gehört ins Gepäck
Nur ein Bruchteil hat eine Auslandsreisekranken- versicherung. Machen Sie es anders!
Die besten Urlaubs-Apps für Smartphones
So sparen Sie Telefonkosten im Urlaub!



Reisetipps

Urlaub in Südafrika

Urlaubern bietet Südafrika das ganze Jahr über eine große Auswahl an unterschiedlichen Aktivitäten. Vom Strandurlaub in Durban über einen Stadtbummel in den Weltmetropolen des Landes bis zur Safari in den Wildreservaten: Es gibt viel zu entdecken und viel Gelegenheit zur Erholung in einem der schönsten Länder der Welt.

Klima und beste Reisezeit

Da Südafrika auf der Südhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten umgekehrt zur Nordhalbkugel. Die Wintermonate sind Juni bis August und wer Südafrika im Sommer besuchen möchte, muss sich im Dezember oder Januar auf den Weg machen.

Das Klima in Südafrika ist durch die verschiedenen Einflüsse und Regionen sehr unterschiedlich. Während es im westlichen Teil des Landes und auf den Bergen im Winter sehr kühl werden kann, herrschen in den Wüstengebieten und an der Ostküste das ganze Jahr über Temperaturen zwischen 25° und 35° Grad Celsius.

Nationale Feiertage

Die christlichen Feste wie Ostern und Weihnachten werden in Südafrika zur selben Zeit wie in Deutschland gefeiert. Auch das Neujahrsfest (01.01.) und der Tag der Arbeit (01.05.) werden zur selben Zeit wie bei uns begangen. Darüber hinaus gibt es in Südafrika verschiedene nationale Feiertage, wie den Freiheitstag (27.04.), den Tag der Menschenrechte (21.03.), den Tag der Frauen (09.08.) und den Versöhnungstag (16.12.)

Impfungen, Gesundheit, Wasser

Es gibt für Reisende nach Südafrika keine Impfungen, die vorgeschrieben sind. Empfehlenswert ist jedoch eine Impfung gegen Hepatitis A und B sowie eine Malaria-Prophylaxe bei Reisen in die Nationalparks. Vor Reiseantritt sollte der Hausarzt aufgesucht werden, um persönliche Risiken abzuklären.

Die medizinische Versorgung in Südafrika ist sehr gut, in jeder Stadt gibt es einen Apothekennotdienst. Wer regelmäßig Medikamente einnimmt, sollte diese aber besser selbst mitbringen. Um Infektionen und Darmerkrankungen zu vermeiden, sollten Reisende in Südafrika Trinkwasser nur aus Flaschen und nicht aus dem Wasserhahn verwenden.

Bloß nicht!

Südafrika hat bis heute mit einer hohen Kriminalität zu kämpfen. Besonders in Johannesburg sollten sich Touristen daher nachts nicht auf die Straße begeben. Grundsätzlich empfiehlt es sich vor jedem Ausflug, entsprechende Erkundigungen einzuholen oder einen Touristenführer zu buchen. Geld, Schmuck und andere Wertgegenstände sollten nicht auffällig getragen werden.

Essen und Trinken

Südafrika ist für seine guten Weine berühmt. Ein Besuch der Winelands lohnt sich in jedem Fall. Die Südafrikanische Küche ist sehr vielfältig. Man findet holländische, englische und indische Einflüsse, aber natürlich auch typisch Afrikanische Küche. An der Küste sollte man sich die zahlreichen Fischspezialitäten nicht entgehen lassen, auch wenn Fleischgerichte aus Lamm oder Rind in Südafrika eine größere Bedeutung haben.

Kultur

Die Kultur Südafrikas ist geprägt durch die vielen verschiedenen Einflüsse, die bis heute auf das Land einwirken. Eine vielfältige Musikszene ist in den Städten anzutreffen, von typisch afrikanischen Rhythmen bis zu einer ausgeprägten Jazzszene mit europäischen Einflüssen. In den größeren Städten wie Kapstadt oder Johannesburg gibt es eine große Anzahl an Museen, Theatern, Konzerten und Kunstausstellungen, die vom europäischen Geschmack der weißen Einwohner geprägt sind.

Wissenswertes

Wer nach Südafrika kommt, der ist überwältigt von der Schönheit des Landes, von der Vielfältigkeit der Fauna und Flora und von der Ursprünglichkeit des Landes. Es gibt verschiedene Routen, die man als Tourist befahren kann. Von der Garden Route, die von Hermanus bis Port Elizabeth verläuft, bis zur Route 62, auf deren Strecke man durch weite Ebenen und wilde Gebirgspässe fährt.

Wer nach Südafrika kommt, der muss auch die Big Five gesehen haben – Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Eine Safari in den Krüger Nationalpark oder der Besuch eines der vielen anderen Wildreservate gehört zum Pflichtprogramm.

Diese Seite bei Facebook weiterempfehlen
*Der Berg ruft*

Am 30.04.2013 ist es soweit. Das legendäre Top of the Mountain Saisonfinale in Ischgl geht in seine 18. Auflage. Dieses Mal zu Gast: die Rock-Legenden von Deep Purple! Und obendrein ist der Skipass gleichzeitig die Eintrittskarte!