Auslandskrankenschutz gehört ins Gepäck
Nur ein Bruchteil hat eine Auslandsreisekranken- versicherung. Machen Sie es anders!
Die besten Urlaubs-Apps für Smartphones
So sparen Sie Telefonkosten im Urlaub!



Winterurlaub

Ob Boarder oder Skifahrer, es lockt die weiße Pracht!

Weiß verschneite Landschaften und frische, klare Luft bieten sich allen Winterfans bei ihrem Urlaub in der kalten Jahreszeit. Gerne werden Reisen unternommen, in denen Skifahren oder Snowboarden möglich ist. Abgesehen davon werden jedoch auch weitere Sportarten und Freizeitaktivitäten immer beliebter.

Einen besonderen Kick für Jung und Alt bietet beispielsweise die rasante Abfahrt im Snow-Tube. Mit dem luftgefüllten Spezialreifen rutscht man sitzend oder liegend in einer speziell angelegten Fahrbahn mit Steilkurven. Der Spaß ist hier vorprogrammiert, dennoch ist das Tragen eines Helmes meist obligatorisch, da sich der Tube während der Fahrt drehen kann und bei Steilkurven in der Schneerinne hinauf gleiten kann. Zusätzliche Attraktion ist beispielsweise das „Night Tubing“ also die Fahrt auf einer mit Flutlicht erleuchteten Bahn bei Nacht.

Zudem können unberührte Tiefschneegebiete beim Heliskiing entdeckt werden. Dabei werden Skifahrer mit dem Helikopter auf einen Berg geflogen und fahren dann mit ihrem ausgebildeten Heliguide die Pulverschneehänge herab. Die Idee stammt aus Kanada und wurde zunächst nur exklusiven Gästen angeboten.Nun ist es auch in Europa bekannt und bietet für jeden Skifahrer ein Erlebnis der ultimativen Art, welches garantiert den Adrenalinspiegel in die Höhe treibt und unvergessliche Eindrücke beschert.

Beim Snowkiting, einer Art des Kitesailings, haben passionierte Wintersportler die Möglichkeit, sich mit dem Board oder den Skiern unter den Füßen durch die Kraft des Windes von einem Zugdrachen über den Schnee ziehen zu lassen. Profis haben somit bereits Geschwindigkeiten von über 100 km/h erreicht. Die bekanntesten Snowkite-Regionen sind Engadin in der Schweiz, sowie Vinschgau in Italien. Auf zugefrorenen Seen vor Ort werden regelmäßig Rennen ausgetragen. Snowkiten ist leicht zu lernen und es bedarf keiner besonderen Voraussetzungen. Entsprechende Schulen finden sich beispielsweise am Achensee in Pertisau.

Für Urlauber, die die Natur lieber in Ruhe erkunden, eignen sich Schneeschuhwandern oder Skibergsteigen. Das Wandern mit Schneeschuhen war lange Zeit in schneereichen Gegenden die einzig mögliche winterliche Fortbewegung, seit Mitte der 90er entwickelt es sich jedoch zu einer immer beliebteren Trendsportart. Wichtig ist es, die Wanderungen, ebenso wie Skibergsteigtouren, sorgfältig zu planen und vorzubereiten, um Risiken durch Lawinen oder widrige Witterungsbedinungen auszuschließen.

Nach einem sportlichen Tag an der frischen Luft, sehnen sich Körper und Seele nach Wellness-Wohltaten und Wärme. Beispielsweise beim Saunieren wird der Körper gereinigt und das Immunsystem gestärkt. Die hohe Luftfeuchtigkeit sowie die Hitze wirken sich positiv auf das vegetative Nervensystem, sowie auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Bäder mit ätherischen Ölen, Beautyanwendungen und Massagen sorgen zudem dafür, dass der „Winter Blues“ der Winterlust weicht. Mit kulinarischen Genüssen und einem abschließenden Besuch einer Après-Ski-Bar oder einem Club kann der Tag abgerundet werden. Somit genießt man seinen Winterurlaub in einer perfekten Symbiose aus Fitness und Wellness.



Nord-Amerika

Nord-Amerika

  • „Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ – das gilt für Amerika auch im Bezug auf Wintersport
  • Die Rocky Mountains liefern eine wunderschöne Kulisse zum Skifahren und für andere sportliche Aktivitäten
  • Ultimative Ski-Destination ist Kanada, die Natur ist bedeutendster Faktor für den Tourismus




Europa

Europa

  • Die Alpen sind der größte Anziehungspunkt für Skifahrer und Snowboarder in Europa
  • Noble Skiorte wir Davos oder Kitzbühel locken prominente Skifahrer aus aller Welt nach Europa
  • günstigeren und familienfreundlicheren Winterurlaub bieten beispielsweise Deutschland, Frankreich und osteuropäische Länder



Diese Seite bei Facebook weiterempfehlen
*Der Berg ruft*

Am 30.04.2013 ist es soweit. Das legendäre Top of the Mountain Saisonfinale in Ischgl geht in seine 18. Auflage. Dieses Mal zu Gast: die Rock-Legenden von Deep Purple! Und obendrein ist der Skipass gleichzeitig die Eintrittskarte!