Warning: Use of undefined constant SITE_ID_CURRENT_SITE - assumed 'SITE_ID_CURRENT_SITE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d24195375/htdocs/sandschnee/wp-content/plugins/seopress/sp-update.php on line 88

Warning: Use of undefined constant SITE_ID_CURRENT_SITE - assumed 'SITE_ID_CURRENT_SITE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d24195375/htdocs/sandschnee/wp-content/plugins/seopress/sp-core.php on line 24

Warning: Use of undefined constant SITE_ID_CURRENT_SITE - assumed 'SITE_ID_CURRENT_SITE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/10/d24195375/htdocs/sandschnee/wp-content/plugins/seopress/sp-core.php on line 25
Reiseberichte Winterreisen Österreich - Reisereportagen - Reisetipps Winter Österreich - Sand-oder-Schnee.de
Auslandskrankenschutz gehört ins Gepäck
Nur ein Bruchteil hat eine Auslandsreisekranken- versicherung. Machen Sie es anders!
Die besten Urlaubs-Apps für Smartphones
So sparen Sie Telefonkosten im Urlaub!



Österreich

Willkommen in der Ski-Nation!

Das von den Alpen beherrschte Land Österreich gehört in vielen Wintersportarten zur Weltspitze. In den fünf bekanntesten Regionen Kärnten, dem Salzburger Land, Steiermark, Tirol und Vorarlberg bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, um alpinen und nordischen Skisport auszuüben.

Der Wintertourismus in den Kärntener Alpen befindet sich noch im Wachstum, von alpinem Sport bis zu Wellness-Angeboten ist jedoch bereits alles geboten. Die sonnige Region bietet sanfte Familienabfahrten und auch rasantere Pisten, vor allem in Bad Kleinkirchheim und im Nockgebiet.

Als Sommer- und Winterurlaubsland ist Salzburg gleichermaßen beliebt. Jeder Wintersportfreund findet hier die richtige Piste für seine individuellen Bedürfnisse, egal ob Profi oder Anfänger. Wer abends immer noch Lust auf Skifahren hat, ist auf der Flutlichtpiste in Flachau richtig. Anschließend laden gemütliche Almen oder Discos zum Après-Ski ein.

Der „Feinkostladen Österreichs“, die Steiermark, ist vor allem von Natur, Genuss und Gemütlichkeit geprägt. In Graz, der europäischen Kulturhauptstadt 2003, sowie in den umliegenden Regionen leben sportliche, heimatverbundene und lebenslustige Österreicher.

Die Steiermark ist mit rund 20 Loipengütesiegelorten der Nordic-Experte Österreichs, doch auch Snowboarder und alpine Skifahrer können 860 abwechslungsreiche Pistenkilometer befahren, die zwischen weißen Bergen im Norden und heißen Thermalquellen im Süden liegen.

Innsbruck, die Landeshauptstadt Tirols war bereits zweimaliger Austragungsort der Olympischen Winterspiele und ist auf Grund seines umfangreichen Sportangebots und seiner einzigartigen Lage inmitten der Tiroler Bergwelt ein sehr beliebtes Ziel für internationale Touristen. Insgesamt gibt es in Tirol über 30 Skigebiete, die eine Höhe von über 3000 Metern erreichen. Besonderes Highlight sind die fünf schneesicheren Gletscher, zu denen auch das Ganzjahresskigebiet „Hintertuxer Gletscher“ gehört.

Vorarlberg ist die Wiege des Skilaufs. Ziele sind beispielsweise Montafon, geprägt von historischen Wegen und dem „Piz Buin“, dem höchsten Berg des Silvretta-Hauptkamms. Die Vorarlberger Skigebiete bieten sportliche Herausforderungen für Snowboarder auf unterschiedlichen Backcountry-Pisten. Freerider können hier 180 km Tiefschnee und Firnabfahrten erkunden. Hier wird von den Skifahrern auch häufig das „Splitboard“ genutzt, ein in zwei Ski teilbares Snowboard. Bergauf wird Ski gefahren, bergab geht es dann mit dem Board.



Reisetipps Winterreise Österreich

Reisetipps

  • Après-Ski bildet einen Teil der Winterkultur Österreichs – feiern Sie mit!
  • Ein Winterurlaub in Österreich ist auch ein kulinarischer Ausflug
  • Die ersten Skigebiete in Österreich öffnen bereits im November



Diese Seite bei Facebook weiterempfehlen
*Der Berg ruft*

Am 30.04.2013 ist es soweit. Das legendäre Top of the Mountain Saisonfinale in Ischgl geht in seine 18. Auflage. Dieses Mal zu Gast: die Rock-Legenden von Deep Purple! Und obendrein ist der Skipass gleichzeitig die Eintrittskarte!